Packstation verschwunden

Der heutige Morgen begann für mich mit einem kleinen Schock. Als ich am Standort meiner geliebten Packstation vorbeifahre, erblicke ich dort, wo mich sonst das DHL-Gelb anstrahlt nur noch eine graue Hauswand. Sollte es irgendein namenloser DHL-Mitarbeiter etwa gewagt haben zu entscheiden, dass man an diesem Ort keine Packstation mehr betreiben möchte? Das wäre nun wirklich das Letzte. Gerade für mich, der einen Großteil seiner verfügbaren (manchmal auch mehr) finanziellen Mittel in die Förderung des Onlinehandels investiert, grenzte diese Befürchtung an eine Katastrophe. Sollte sich die Vermutung bewahrheiten würde der Aktienkurs von Amazon einbrechen und mein Hundefutter-Versand sicherlich knapp am Konkurs vorbeisegeln. Zurück zuhause wählte ich mit zitternden Fingern die Nummer der DHL-Hotline. Dort erhielt ich die erlösende Auskunft, dass die Packstation an diesem Standort gegen ein größeres Modell ausgetauscht wird und in einigen Tagen wieder zur Verfügung steht. Glück gehabt!

Hier war mal meine Packstation

Hier war mal meine Packstation

Schmierfink

Nachdem meine Homepage nun schon seit einiger Zeit vernachlässigt im Netz herumliegt, habe ich beschlossen einen neuen Versuch zu starten meine Meinung, Gedanken, Erlebnisse und sonstigen geistigen Ergüsse in diesem Blog mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Ich bin zuversichtlich, dass es mir diesmal gelingt meine zeitweilige Faulheit zu besiegen und aus diesem Ort nicht eine weitere Netz-Ruine werden zu lassen. Ich habe bereits einige Ideen/Themen zu denen ich mich demnächst hier auslassen möchte.